Impressum und Kontakt

Habt ihr Fragen, Wünsche, Anregungen oder wichtige Mitteilungen an mich? Dann kontaktiert mich bitte über meine Email!

Liebe Autoren und Verlage,
möchten Sie, dass ich Bücher für Sie rezensiere? Auch in diesem Fall kontaktieren Sie mich bitte über Email:
victoria1986[at]freenet.de

Jedes Buch wird innerhalb von 30 Tagen rezensiert. Rezensionsexemplare haben immer Vorrang vor anderen Büchern. 


Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG:

Kathi / Katharina Fromme    www.schummerlicht.blogspot.de

Katharina Fromme
Rabishauer Str. 15
37603 Holzminden
Kontakt:

Telefon: 015172000207
E-Mail: victoria1986[at]freenet.de

Jeder Missbrauch dieser Daten wird sofort zur Anzeige gebracht!

Quelle: http://www.e-recht24.de

Umfasst folgende Portale:
http://www.facebook.com/pages/Schummerlichtblogspotde/130612610417970


Impressum:Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Quellverweis: eRecht24

Kommentare:

  1. Hallo Kathi, habe Deinen Interessanten Blog durchgestöbert und festgestellt, dass bei dem Buchstaben M noch ein Buch zur Rezension fehlt. Wenn Du magst, schicke ich Dir eine 634 Seitige Romanhafte Biografie: >Mein Traum frei zu sein< Sage mir bitte Bescheid, ob Du Interesse hast, und ob E-Buch oder Print-Ausgabe. Wünsche Dir noch ein schönes erfolgreiches Blog-gen. Grüße von Teneriffa. Hier mein Kontakt:
    http://www.juergen-stollin.de/

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathi,
    als Bücherfan mit wenig Zeit konsultiere ich des Öfteren deinen Blog um zu schauen, was es sich zu lesen lohnt, um das beste aus meiner knapp bemessenen Lesefreizeit zu machen, da ich die als Bloggerin sehr sympathisch finde und ich initial feststellen musste, dass ich deine Meinung zu den Büchern oft teile. ;)
    Ich lese aber nicht nur gerne, sondern schreibe auch schon seit geraumer Zeit (über zehn Jahren... Oh Mann, klingt das, als wäre ich alt, wenn ich das so angebe...).
    Vor kurzem habe ich ein Buch als eBook auf amazon gestellt. Versteh mich nicht falsch: Ich will nicht, dass du ein Review meines Buches auf deinen Blog stellst.
    Ich würde mich nur freuen, wenn du einen Blick darauf wirst, auf mein Exposé und dann, wenn du Interesse hast, ein ehrliches Review veröffentlichst. Dazu bekommst du natürlich ein kostenloses Rezensionsexemplar. (Ich wollte das ganze Buch eigtl. kostenlos auf amazon zugänglich machen, aber da die da ja bekanntermaßen etwas kapitalistischer denken, muss man einen Mindestpreis von 0,89 Euro festlegen, wovon amazon dann 70% bekommt... Na ja, so naiv, dass mich das jetzt in irgendeiner Weise schockiert, bin ich nicht. :P)

    Der Link zum Buch:
    http://www.amazon.de/Elissa-Alix-Renard-ebook/dp/B00L0J3OYE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1403795943&sr=8-1&keywords=Alix+Renard

    Kleines Exposé:
    Wegen seiner Manuskripte gegen das Regime wird der DDR-Schriftsteller Rudolph Castell verhaftet. Als er nach dem Mauerfall wieder freikommt, ist seine Frau mit der gemeinsamen Tochter Elissa spurlos verschwunden.
    Rudolph sucht nach seinem verlorenen Kind. Obwohl er wieder heiratet und zwei weitere Kinder - eine Tochter und einen Sohn bekommt - muss diese neue Familie immer hinter der verschollenen Elissa zurückstecken.
    Seine Frau entfremdet sich so weit von ihm, dass sie eine Affäre mti einem anderen Mann angeht, seine zweitgeborene Tochter Anouk lässt sich, weil sie sich ungebliebt fühlt, von einem älteren Mann ausnutzen und der Sohn Vincent wird in der Schule gemobbt und flüchtet sich in Ego-Shooter-Spiele.
    Rudolph merkt von all dem nichts, sondern schreibt an einem Buch über Elissa und nach dessen Veröffentlichung - fast zwanzig Jahre nach ihrem Verschwinden - bekommt er produktive Hinweise, wo seine Tochter stecken könnte. Jedoch scheint seine Erstgeborene nicht mehr das kleine Mädchen zu sein, an das er sich erinnert, sondern hat sich ebenfalls in schlechte Gesellschaft begeben und ihre Mutter weiß selbst nicht, wo sie sich aufhält.
    Aus Eifersucht auf ihre unbekannte Schwester sabotiert Anouk die Ehe ihrer Eltern und konfrontiert ihren Vater mit dem Liebhaber der Mutter. Das schockiert Rudolph derartig, dass er sich mit Anouk und Vncent nach Russland aufmacht, um sie bei der Suche nach Elissa einzuspannen in der Hoffnung, so all seinen Kindern gleichzeitig näher zu kommen.

    Wenn du Interesse hast, schicke ich dir gerne das Buch als epub oder pdf zu. :) Ich würde mich freuen, von dir zu hören.

    Viele liebe Grüße
    Alix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alix,
      vielen Dank für deinen Kommentar :-)
      Grundsätzlich würde ich dein Buch gerne rezensieren. Im Moment komme ich aber leider aus privaten Gründen kaum zum Lesen. Ich muss auch erst noch ein anderes Buch von einem Autor rezensieren, ehe ich deins lesen könnte. Es würde also einige Zeit dauern, ehe die Rezension erscheint und wie lange es dauern würde, kann ich nicht sagen. Aber ein Review würde ich sehr gerne veröffentlichen.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!