Montag, 15. August 2016

Katharina, Marie & ihre vier Männer


  • Titel: Katharina, Marie & ihre vier Männer
  • Autorinnen: Tine Ratig und Hannah Wilhelm
  • Verlag: Goldmann
  • ISBN: 978-3442484140
  • Format: Taschenbuch, eBook
  • Einzelband
  • Hier mehr Infos

Bildquelle: amazon.de
Da die beiden besten Freundinnen Katharina und Marie weit auseinander wohnen und sich nur selten sehen, schreiben sie sich so oft wie geht. Beide sind verheiratet, und so geht es in ihren Briefen meist um Männer und Beziehungen. Beide Freundinnen glauben an die Theorie vom 15-Prozent-Mann. Diese besagt, dass ein Mann 85 Prozent von dessen abdeckt und befriedigt, was uns wichtig ist. Und die restlichen 15 Prozent? Sowohl Katharina als auch Marie verlieben sich fremd. Und beide müssen herausfinden, was und wen sie wirklich wollen...

Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist locker, flüssig und sehr angenehm und schnell zu lesen. Der Roman besteht ausschließlich aus dem Schriftwechsel der beiden Freundinnen, ist also ein Briefroman. Die Freundinnen schreiben sich meist abwechselnd Briefe bzw. Mails und SMS.

Katharina und Marie sind beide Anfang 30 und verheiratet. Schon seit einer gefühlten Ewigkeit sind sie Freundinnen. Auch ihre Männer verstehen sich gut miteinander. Natürlich vertrauen sich die beiden Frauen alles an. So erzählen sie sich, dass die jeweils andere sich neu verliebt hat. Katharina in Carsten und Marie in Tom. Damit beginnen neue, schwere und aufregende Zeiten für die beiden. Während die eine um ihre Ehe kämpft, wird der anderen schnell klar, dass die neue Liebe mehr ist als nur ein Flirt. 

Die Freundschaft der beiden beiden Frauen ist sehr authentisch dargestellt. Sie vertrauen sich alles an und haben keine Geheimnisse miteinander. Sie können sich gegenseitig die Meinung sagen und geben einander Ratschläge. Den Autorinnen ist es sehr gut gelungen, das Gefühlschaos der beiden Freundinnen darzustellen. Beide müssen sich immer wieder fragen, was sie wirklich wollen- vom Leben und ihren Männern. Sie treffen Entscheidungen und müssen mit den daraus resultierenden Konsequenzen leben. 

Dieser Roman ist sehr interessant umgesetzt. Beim Lesen fühlte ich mich manchmal wie ein stiller Beobachter und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Ab und an kamen Längen auf und manchmal drehten die beiden sich zu sehr im Kreis für meinen Geschmack. Doch passierte auch einiges Unvorhersehbares im Leben von Katharina und Marie und ich wurde immer wieder zum weiterlesen animiert. 
Den Autorinnen ist es gelungen eine durchaus intelligente, ehrliche, authentische und unterhaltsame Geschichte einer Frauenfreundschaft zu schaffen, die mich überzeugen konnte. Ich vergebe vier Sternchen!
Ein gutes Buch, lesenswert!

Vielen Dank für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!


1 Kommentar:

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!