Dienstag, 10. Mai 2016

Heldentage - Do what you love!

  • Titel: Heldentage
  • Autor: Sabine Raml
  • Verlag: Heyne fliegt
  • ISBN: 978-3453269606
  • 304 Seiten, 14,99 €, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
  • Hier mehr Infos


Bildquelle: amazon.de
Die 15-jährige Lea ist in ihren Träumen eine Heldin und hat all das, was sie in Wahrheit nicht hat: Sie ist so schön wie ihre Freundin Pola, Lenny ist ihr Freund, sie hat kein Asthma und ihre Mutter ist keine Trinkerin. Während des Sommers merkt Lea aber, dass sie eigentlich doch eine Heldin ist. Nämlich jeden Tag ein bisschen...

Sabine Ramls Schreibstil ist sehr frisch und jugendlich. Er passt perfekt zu diesem Roman, der aus der Sicht von Lea erzählt. Und doch musste ich mich erst an diesen recht ungewöhnlichen Stil gewöhnen. 

Lea macht eine harte Zeit durch. Nicht nur dass sie Asthma und eine alkoholkranke Mutter hat, um die sie sich kümmern muss. Zu allem Übel hat ihr Freund Lenny mit ihr Schluss gemacht und sie ist in der Schule sitzen geblieben. Das alles sind sehr viele Probleme für eine 15-jährige. Und all das ist auch noch ziemlich authentisch dargestellt. Aus diesem Grund konnte ich mich sehr gut in Leas Situation hineinversetzen, ihre Lebenssituation wirkte nicht an den Haaren herbeigezogen. 
Lea leidet vor allem unter den Auswirkungen, die die Alkoholabhängigkeit ihrer Mutter mit sich bringen. Diese arbeitet nicht, liegt den ganzen Tag auf dem Sofa, versäuft das das knappe Geld der kleinen Familie und verpasst ihrer Tochter regelmäßig Backpfeiffen. Der Vater hat sich nach Ibiza verabschiedet und lebt dort ein glückliches Leben. 

Und neben diesen ganzen wirklich tragischen Problemen plagen Lea auch noch typische Teenagerprobleme wie z.B. Liebeskummer. Trotzdem gibt sie nicht auf und schöne Momente erlebt sie dank ihrer besten Freundin Pola und der gemeinsamen Clique auch noch. 

Manchmal wirkte die Handlung etwas langatmig, denn es wiederholen sich gewisse Situationen (Mutter braucht ständig Alkoholnachschub, Lea kämpft sich durch den Tag). Dennoch konnte mich die Geschichte größtenteils fesseln und auch sehr nachdenklich stimmen. Und zum Ende hin wird sie sogar richtig dramatisch. Im übrigen ist das Ende sehr passend. 

Sabine Ramls Jugendbuchdebüt "Heldentage - Do what you love!" ist ein gelungener, ernster und authentischer Roman, der nachhallt. Ich vergebe vier Sternchen.
Ein gutes Buch, lesenswert!






1 Kommentar:

  1. Irgendwie mag ich den Titel mit deiner Inhaltsbeschreibung. Das macht wirklich neugierig.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!