Freitag, 15. April 2016

Hörbuch: Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance



Bildquelle: amazon.de
Die 17-jährige Lucille steht vor einem großen Problem: Ihre Mutter hat sie und ihre kleine Schwester Wren von heute auf morgen verlassen. Sie ist aus dem Urlaub nicht zurückgekehrt. Der Vater hat die Familie bereits zuvor verlassen. Nun muss Lucille sehen, dass sie sich und Wren über Wasser hält, ohne das jemand etwas merkt. Zum Glück hat sie ihre beste Freundin Eden. Und dann ist da auch noch Digby, Edens Bruder, in den Lucille heimlich verliebt ist. Doch bleibt für die Liebe überhaupt noch Zeit?...
Julia Meier liest diese Geschichte einfach perfekt! Sie gibt die Emotionen und Gefühle der Charaktere überaus authentisch wieder und reißt den Hörer richtig mit. Zudem verleiht sie jedem Charakter seine ganz eigene Stimme, was das unterscheiden sehr einfach und eindeutig macht. 

Lucille ist ein starkes und mutiges Mädchen dass seiner Schwester zuliebe über sich hinauswächst. Nachdem ihre Mutter nicht wiederkommt, sucht sie sich Arbeit um die nicht enden wollenden Rechnungen zu bezahlen und sich und Wren irgendwie über Wasser zu halten. All das neben der Schule, die sie auch noch abschließen muss. Doch für Lucille wäre nichts schlimmer, als von Wren getrennt zu werden. Nur ihrer besten Freundin Eden und deren Bruder Digby vertraut sie sich an. 

So kämpft sich Lucille mit der Unterstützung ihrer Freunde tagtäglich durchs Leben, immer darauf bedacht, niemanden etwas von ihrer Lage spüren zu lassen. Dass Lucille heimlich in Digby verliebt ist, macht die Situation nicht einfacherer. Doch neben all den großen Sorgen geschehen auch wundervolle Dinge: eine plötzlich saubere Wohnung, ein aufgefüllter Kühlschrank, ein gemähter Rasen. 

Diese gefühlvolle Geschichte konnte mich meistens fesseln, oft geschahen unvorhersehbare Dinge, doch manchmal kamen auch einige Längen auf. Die Liebesgeschichte blieb meist eher im Hintergrund. Gerade dann, wenn es einigermaßen bei Lucille lief, schlug das Schicksal wieder hart zu. Und zum Ende hin wurde es noch einmal richtig mitreißend.
Eine tolle Sprecherin und eine mitreißende und gefühlvolle Geschichte machten dieses Hörbuch zu einem interessanten und kurzweiligen Hörerlebnis. Ich vergebe 4 Sternchen.
Ein gutes Hörbuch

Danke an den Jumbo Verlag und Blogg dein Buch für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares!


Kommentare:

  1. Ist die Autorin Französin? Klingt gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht das ich wüsste. Soweit ich weiß, ist sie Amerikanerin. Aber vielleicht hat sie ja französische Vorfahren oder Verwandte?

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!