Dienstag, 1. März 2016

Die Wächter von Avalon - Die Legende von Ýr

  • Erschienen 2015 bei fehu (Imprint des Famila Verlags)
  • Autorin: Amanda Koch
  • dritter Teil der "Wächter von Avalon" Trilogie
  • 512 Seiten, 17,95€  ISBN: 978-3943987980
  • Hier mehr Infos

Bildquelle: amazon.de
Die Wächter von Avalon -
Die Legende von Ýr
Nachdem die Insel Avalon immer wieder von Erschütterungen heimgesucht wurde, schickt die Herrin vom See Nagaina die vier Wächter nach Irland. Auch die Lichtelfe Aylórien ist mit dabei. Während Ian, Evolet und Quinlain Nachforschungen bezüglich der Ursprünge der Túatha, dem Volk der Göttin, anstellen, treffen Raven und Aylórien auf den Aran-Inseln auf Muireall, einem geheimnisvollen Wesen. Zudem möchte Aylórien nach wie vor immer noch ein Mensch werden...
Der Schreibstil ist zwar recht flüssig, jedoch auch recht anspruchsvoll, wenn man ihn gegenüber anderen Jugendbüchern vergleicht. Die Geschichte an sich ist recht komplex, sie liest sich nicht mal eben zwischendurch. Da ich öfters gezwungen war das Lesen für längere Zeit zu unterbrechen, fand ich nach dieser Zeit immer nur wieder schwer in das Geschehen rein. Das zeigt, dass man diesem Buch wirklich seine volle Aufmerksamkeit widmen sollte, um alles zu verstehen!

Neben den bekannten Charakteren wie den vier Wächtern und der Lichtelfe Aylórien, tritt diesmal ein ganz besonderes Wesen auf. Muireall, die nicht weiß wer sie eigentlich ist, ist ein mächtiges Wesen mit einem sehr traurigen Schicksal. Der Autorin ist es hervorragend gelungen, ihre Zerrissenheit zwischen Licht und Schatten glaubhaft darzustellen. 

In diesem Band wird wieder mehr Bezug zur irdischen Welt genommen, was mir sehr gut gefiehl. Auch Esmés Bruder taucht in diesem Buch wieder auf. 

Die Handlung in diesem finalen Band ist so magisch wie spannend. Zudem wird es auch sehr emotional. Immer wieder fließen Rückblenden ein, die nochmal Bezug zu den anderen beiden Teilen nehmen. So wird auf geschickte Weise das Gedächtnis des Lesers aufgefrischt. 

Das Ende der Geschichte ist für diese Trilogie perfekt. Alle offenen Fragen werden geklärt. 

Mit "Die Legende von Ýr" hat Amanda Koch einen wundervollen Abschluss geschaffen. Wer gerne Fantasy Romane liest, sollte einen Blick riskieren, die Geschichte um Avalon, die Wächter und Aylórien, wird einen schnell in seinen Bann ziehen. Ich vergebe vier Sternchen und eine Leseempfehlung!
Ein gutes Buch, lesenswert!

Kommentare:

  1. Klingt wirklich spannend. Ich mag etwas anspruchsvollere Fantasy, die nicht 0815 ist. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wäre diese Reihe genau das Richtige für dich :-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!