Donnerstag, 10. März 2016

After forever

  • Titel: After forever (4. Teil der "After" Reihe)
  • Autor: Anna Todd
  • Verlag: Heyne
  • Originaltitel: After Ever Happy 
  • ISBN: 978-3453418837
  • 576 Seiten, 12,99 €
  • Hier mehr Infos

Bildquelle: amazon.de
Achtung Spoiler, da vierter Teil!
Nachdem die Vergangenheit Tessa und Hardin eingeholt hat, weiß Tessa, dass sie so wie bisher nicht mehr weitermachen kann, ohne sich selbst zu opfern. Sie trifft eine schwere Entscheidung...
Anna Todds' Schreibstil ist wie gehabt leicht verständlich und flüssig zu lesen, ist dabei jedoch nicht zu anspruchslos. 
Mit dabei sind wieder alle altbekannten Figuren.

Tessa und auch Hardin haben viel zusammen durchgemacht und sich beide seit dem ersten Band stark verändert. Tessa ist selbstbewusster geworden. Hardin wird nicht mehr ganz so oft von seiner unberechenbaren Wut beherrscht. Trotzdem ist es nach wie vor ein einziges Hin und Her, dass ihre Beziehung zeichnet. Nachdem jedoch wieder mal das Schicksal zuschlägt, tut Hardin etwas, was Tessa nicht länger erträgt. Sie trennt sich von Hardin.

Zu Beginn dieses Teils nervte es mich etwas, dass bei den beiden wieder mal Schluss war. Doch schnell konnte mich die Geschichte fesseln. Tessa entwickelt sich weiter und wirkt in diesem finalen Band oft sehr nachdenklich und in sich gekehrt. Manchmal wiederholten sich ihre Gedankengänge etwas zu oft. Hardin macht wohl die größte charakterliche Entwicklung durch. Aus diesem Grund wirkte die ganze Geschichte diesmal deutlich "erwachsener". Beide Hauptpersonen treffen Entscheidungen, die sehr von Reife zeugen. Die komplette Handlung konnte mich deshalb mehr überzeugen, als in den anderen Bänden und lies die Seiten nur so dahinfliegen. Ich wollte unbedingt erfahren, wie es weitergeht. 

Immer wieder müssen sich Tessa und Hardin mit neuen Schicksalsschlägen auseinandersetzen und dabei ihren Weg gehen. Mit dem Ende kann man durchaus zufrieden sein, auch, wenn es aus meiner Sicht vielleicht sogar zu perfekt ist. 
"After forever" ist ein gelungener und würdiger Abschluss der "After" Reihe. Die Handlung konnte mich überzeugen. Ein schöner Schluss einer Buchreihe, die ihre Auf und Abs hatte. Lesenswert! Ich vergebe 4 Sternchen.
Ein gutes Buch, lesenswert!


Kommentare:

  1. Hallo liebe Kathi,

    also ich muss ja gestehen, dass ich nach After love aufgegeben habe. Ich habe es mir dann von meiner Freundin einfach erzählen lassen was noch so alles passiert ist. Und irgendwie bin ich auch echt froh, dass ich es nicht mehr gelesen habe. :D

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sonja :-)
      So kann man es auch machen :-D
      Ich kann verstehen, dass du aufgegeben hast. Es ist nicht für jedermanns Geschmack.

      Löschen
  2. Es geht nichts über einen guten Abschluss einer Reihe. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!