Sonntag, 1. März 2015

After passion

Im Februar erschien im Heyne Verlag der erste Band einer vierteiligen Romanreihe von Anna Todd. "After passion" behandelt die Liebesgeschichte von Tessa und Hardin. Der Originaltitel lautet "After (1)". Es ist der Debütroman der Autorin. Die nächsten Teile werden in zweimonatigen Abstand erscheinen.

Hier mehr Infos


Bildquelle: amazon.de
Broschierte Ausgabe, 704 Seiten, 12,99 €

Theresa "Tessa" Young ist ein hübsches und kluges Mädchen. An ihrem ersten Tag an der Uni trifft sie Hardin, der sehr gut aussieht und ein richtiger Bad Boy ist. Tessa verliebt sich schon bald in ihn. Diese Liebe wird sie verändern...

Der Schreibstil von Anna Todd ist recht einfach gehalten, jedoch sehr flüssig und deshalb auch sehr passend zu dieser Geschichte. Erzählt wird aus der Sicht von Tessa. Das Buch ist in sehr viele Kapitel unterteilt, die aber teilweise nur wenige Sätze lang sind.

Tessa wuchs sehr behütet auf. Sie hat zwar einen Freund namens Noah, doch mehr als Küssen war bei den beiden bisher nicht drin. Von ausschweifenden Partys hält sie nichts, sie lernt lieber fleissig und auch ihr Kleidungsstil ist eher konservativ. Man kann also sagen, dass sie nicht in das typische Studentenschema passt. 
Ihr Zimmer teilt sie sich mit Steph die, wie fast alle ihrer Freunde, gepierct und tätowiert ist und liebend gern wilde Studentenpartys feiert. Trotzdem ist Steph ein nettes Mädchen, dass Tessa in die Truppe integrieren will.

Hardin ist das komplette Gegenteil zu Tessa, sowohl äußerlich als auch charakterlich. Anfangs hält er nichts von Tessa, genauso wenig wie Tessa selbt von Hardin hält. Doch Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an und es kommt was kommen muss- die beiden verlieben sich ineinander.

Da die beiden Hauptcharaktere so unterschiedlich sind, sie zurückhaltend und sehr unerfahren, er offen und sexuell sehr erfahren, muss es ja unweigerlich zu Spannungen kommen. Doch nicht nur dass, Tessa und Hardin lieben sich genauso extrem, wie sie sich zoffen. Das Gestreite der beiden ist aber auch der einzige Minuspunkt, den ich gefunden habe. Es nervt manchmal einfach wie schnell Hardin in die Luft geht und die ganze schöne Zeit, die er und Tessa miteinander bis dahin hatten, wieder kaputt ist. Nach einer Weile hat es mich einfach gestört. 

Hardin ist zudem sehr verschlossen gegenüber Tessa, überhaupt öffnet er sich eigentlich niemanden. Diese Tatsache erschwert es natürlich sehr, eine Beziehung mit einer soliden Vertrauensbasis aufzubauen und es kommt auch deshalb immer wieder zu Spannungen, denn Hardin verhält sich dadurch manchmal sehr merkwürdig und abweisend. Tessa hat es nicht leicht mit ihm!

Doch genauso intensiv ist diese Beziehung auch. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, die Anziehungskraft und die Gefühle, die die beiden empfinden, dem Leser glaubhaft zu vermitteln. Das ganze ist zudem meiner Meinung nach sehr spannend aufgebaut. Man MUSS einfach wissen, wie es weitergeht und mag das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Natürlich gibt es auch einige Erotikszenen, die ich nicht übertrieben fand sondern als wohldosiert dargestellt empfunden habe. Derbe und plumpe Erotik-Kraftausdrücke kommen fast nicht vor, es ist alles recht ästhetisch und passt perfekt in die Handlung hinein.

Die Story bietet so einige Highlights, doch die absolute Krönung ist wohl das Schluss dieses ersten Teils, der mich umgehauen hat! 


Eine sehr chaotische, aufregende, intensive und facettenreiche Liebesgeschichte erwartet hier den Leser. Dieses Buch konnte mich bis zur letzten Seite fesseln. Diese Geschichte ist zurecht ein Must-Read-Book. Aufgrund des oben genannten Kritikpunktes vergebe ich vier Sternchen. 
Ein gutes Buch, lesenswert!


1 Kommentar:

  1. Ging mir auch so, ich hatte es an einem Tag durch:)
    Ich kann die zwei nicht erwarten, man muss einfach wissen wie es weiter geht ^^

    Liebe Grüße
    Fin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!