Mittwoch, 27. August 2014

Rauklands Sohn

Im März 2013 erschien im Verlagshaus el Gato der erste Band der "Raukland"-Trilogie von Jordis Lank "Rauklands Sohn". Die beiden weiteren Teile sind ebenfalls bereits erschienen. Ich habe das E-Book gelesen.

Hier mehr Infos



Ich lese derzeit:
E-Book 3,99 €
Broschierte Ausgabe 12,90 €
364 Seiten

Nachdem der 17-jährige Königssohn Ronan einen schwerwiegenden Fehler begangen hat, bekommt er von seinem Vater eine Aufgabe. Er muss die Insel Lannoch innerhalb eines Jahres in seinen Besitz bringen. Schafft er dies nicht, wartet auf ihn der Tod. Auf Lannoch findet er in Liam einen Freund. Und eines Tages muss Ronan sich entscheiden, ob ihm diese Freundschaft wichtiger ist als der Thron...

Der Schreibstil von Jordis Lank zog mich gleich in seinen Bann. Er ist sehr flüssig und spannend. Die Autorin schafft es, keine Langeweile aufkommen zu lassen. Die Geschichte ist in mehrere Kapitel unterteilt und aus der Sicht von den verschiedenen Charakteren erzählt. 

Zu Beginn war mir Ronan nicht gerade sympatisch. Er ist zweifellos furchtlos und mutig, lässt andere Menschen aber nicht wirklich an sich heran. Er ist nicht immer besonders höflich. Er macht im Laufe des Buches eine große Veränderung durch. Liam dagegen ist sehr feinfühlig und eher ein Hasenfuß. Ihm muss Ronan das kämpfen mit dem Schwert beibringen. Freunde findet Liam schnell. Die Geschichte, wie er und Ronan Freunde werden ist wirklich sehr glaubhaft umgesetzt. Im Laufe des Buches lernt der Leser Ronan und Liam und deren eigene Geschichten kennen und versteht, wieso die beiden so sind wie sie eben sind. Es sind zwei wirklich authentische Charaktere.

Aber auch die anderen Nebenfiguren wie Merin, der König von Lannoch, sowie seine Enkelin Eila haben ihren eigenen Charme. Das trifft auch auf die Bewohner der Insel Lannoch zu. All diese Charaktere sind toll ausgearbeitet und keinesfalls flach. 

Das Thema Vertrauen und Freundschaft steht in dieser Geschichte eine große Rolle. Aber auch die Liebe ist ein Thema. Allerdings nur ganz zart und das finde ich wirklich richtig toll. Denn so bleibt das Hauptthema eben im Mittelpunkt.

Das Ende passt sehr gut zur Geschichte und macht mich neugierig auf die weiteren Bände. Man merkt, dass es sich nicht um einen Einzelband handelt. Auch wenn die Handlung um Lannoch am Ende des Buches erstmal erzählt ist, bleiben doch noch ein paar Fragen offen. 


Ich bin wirklich begeistert von diesem Werk und möchte definitiv mehr lesen! Dem Leser wird hier eine wundervolle Geschichte um Freundschaft und Vertrauen geboten. Glaubhafte Charaktere und eine tolle Handlung tragen zu einem tollen Leseerlebnis bei. Ich vergebe verdiente 5 Sternchen!

Ein sehr gutes Buch, unbedingt lesen!

Danke an den Verlag el Gato für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!








Donnerstag, 21. August 2014

Escape

Im Loewe-Verlag erschien 2013 der erste Teil einer Trilogie von Jennifer Rush mit dem Titel "Escape". Im amerikanischen Original erschien das Buch unter dem Titel "Altered". Es ist der Debutroman der Autorin und der Auftakt einer Reihe. 

Hier mehr Infos



Bildquelle: amazon.de
Broschierte Ausgabe, 320 Seite, 12.95 €


Im Keller von Annas Haus leben vier Jungs, an denen ihr Vater und sie tagtäglich im Namen der "Sektion" medizinische Tests durchführen. In den Anführer der Jungs, Sam, ist Anna heimlich verliebt. Doch sie weiß nicht, wieso die vier jungen Männer in ihrem Keller gefangen gehalten werden. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht. Und Anna flieht gezwungener Maßen mit ihnen...


Jennifer Rushs Schreibstil ist durchgehend flüssig und lässt sich sehr leicht lesen. Auch versteht sie es, Spannung an den richtigen Stellen aufkommen zu lassen. Die Geschichte ist in mehrere Kapitel unterteilt und wird komplett aus der Sicht von Anna, in der Ich-Form, erzählt.

Anna ist ein liebenswürdiger Charakter. Sie wirkt wie das nette, zurückhaltende Mädchen von nebenan, das man einfach gern haben muss. Sie betreibt Kampfsport und malt sehr gern. Allerdings ist sie ziemlich einsam, denn Freunde hat sie keine. Anna hat Angst, dass sie anderen zuviel über das Projekt der Sektion erzählen könnte. Sie geht nicht zur Schule und hat somit kaum Kontakte zur Außenwelt. Ihr Vater ist ihre Hauptbezugsperson. Der lebt aber für seine Arbeit im Labor und wenig Zeit für seine Tochter. Ihre Mutter ist gestorben, als sie noch sehr klein war und Anna vermisst sie sehr. 

Die Jungs im Keller sind zwar vom Charakter alle verschieden, doch im Grunde sind sie sich in ihrer Art ziemlich ähnlich. Nick ist permanent abweisend zu Anna. Trev ist ein Kumpeltyp, Cas ist ihm recht ähnlich. Sam ist der Anführer der Jungs. In ihn ist Anna heimlich verliebt. Alle vier sind körperlich ziemlich stark und sehen recht gut aus. 
Warum die vier gefangen halten werden, bleibt zunächst unklar. Im Laufe der Geschichte erfährt man aber Stück für Stück, was dahinter steckt. 

Auch Annas Leben ist nicht so, wie sie es selber sieht. Über sie kommen auch noch einige überraschende Tatsachen im Laufe der Geschichte ans Licht. 

Das Buch beginnt zunächst ruhig. Nach einigen Seiten gelingt den Jungs dann die Flucht und das Geschehen kommt richtig ins Laufen. Immer wieder kamen Spannungsspitzen auf. Manchmal kamen aber dennoch ein paar Längen auf, die mich aber nicht weiter im Lesefluss störten, denn mehrfach nahm die Geschichte eine unerwartete und plötzliche Wendung. 

Die Geschichte ist an sich schlüssig und das Ende macht definitiv Lust auf die weiteren Bände. Es bleiben eben einige Fragen offen.



Den Leser erwartet hier eine recht spannende Geschichte mit einigen unerwarteten Wendungen und einer teils sehr rasanten Verfolgungsjagd quer durch Amerika. Ich werde auf jeden Fall auch die nächsten Bände lesen. Ich vergebe 4 Sternchen.


Ein gutes Buch, lesenswert!


Dienstag, 19. August 2014

Neuerscheinungen im September

Der September bringt uns einige schöne Schätze! Da dürfte für jeden etwas dabei sein. Für mich jedenfalls mal wieder viel zu viel...


Wie Sterne so golden -
Die Luna-Chroniken 3
Klappentext

Seit ihrer Kindheit hat Cress die Erde nur aus der Ferne betrachten können. Unter strenger Aufsicht der bösen Königin Levana führt sie in ihrem Satelliten ein wenig abwechslungsreiches Leben. Doch immerhin hat sie sich mit den Jahren zu einer begnadeten Hackerin entwickelt und verschafft sich so Zugang zu Levanas geheimen Plänen. Da taucht plötzlich das Raumschiff von Cinder bei ihr auf, die ihr zur Flucht verhilft. Doch wird sie auf der Erde den Ritter in der glänzenden Rüstung finden, von dem sie immer geträumt hat?
Textquelle: amazon.de

Der dritte Band der Luna-Chroniken. Ich habe den ersten Teil noch auf meinem SuB und werde ihn demnächst lesen. Hat auch ein Vorteil: So kann ich alle drei Teile gleich ruck-zuck nacheinander lesen :-)





Ich brenne für dich
Klappentext

Das atemberaube Finale der Trilogie um Juliette,
Adam und Warner.

Nach der verlorenen Schlacht gegen das Reestablishment ist Omega Point, der Zufluchtsort der Rebellen, zerstört, Juliettes Freunde sind in alle Winde zerstreut. Auch über das Schicksal ihrer ersten großen Liebe Adam ist sie im Ungewissen – ebenso wie über ihre Gefühle für ihn. Die einzige Gewissheit, die ihr noch bleibt, ist, dass sie das grausame Regime unbedingt besiegen muss. Doch dazu wird sie sich Warner anvertrauen müssen, Kommander von Sektor 45, Sohn des feindlichen Oberbefehlshabers – und nunmehr Juliettes einziger Verbündeter. Der eine Mensch, den sie auf ewig zu hassen schwor. Und der ihr Leben rettete. Jetzt verspricht er, an ihrer Seite gegen seinen Vater zu kämpfen. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was will er wirklich von ihr?
Textquelle: amazon.de


Auch schon der dritte Teil. Ich muss mir noch den zweiten Band zulegen. Aber tolles Cover!



Das fremde Mädchen

Klappentext

Dunkle Schatten hinter herrschaftlichen Mauern

Die prächtigen Häuser von Landsdown Crescent thronen über der englischen Stadt Bath – hier stellt sich Rachel als Gesellschafterin vor und begegnet dem zurückgezogenen Jonathan zum ersten Mal. Obwohl ihn dunkle Erinnerungen zu quälen scheinen, zieht er sie in seinen Bann. Einst verlor er seine große Liebe Alice unter mysteriösen Umständen. Welches Geheimnis verbindet Rachel mit jener jungen Frau, die so plötzlich verschwand und der sie aufs Haar gleicht? Immer tiefer gerät sie in eine Spurensuche, die ihr Schicksal bestimmen wird …
Textquelle: amazon.de

Dieses Buch klingt auch ganz toll. Die Geschichte scheint ja eine düstere Richtung zu nehmen.




Klappentext
Mit jedem Tag, den Blue mit Gansey verbringt, fällt es ihr schwerer, sich nicht in ihn zu verlieben – obwohl sie weiß, dass ein Kuss von ihr der Grund für seinen nahen Tod sein könnte. Sie ist fasziniert von seiner leidenschaftlichen Suche nach dem verschwundenen König Glendower, und in der knisternden Hitze des Sommers kommen Blue, Gansey und die Raven Boys diesem Ziel immer näher. Vor allem Ronans Fähigkeit, Gegenstände aus seinen Träumen in die reale Welt zu bringen, lässt die Lösung greifbar werden. Doch das Spiel mit der Traumwelt ist gefährlich und Blue und ihre Freunde sind nicht die Einzigen, die sich ihre Wünsche herbeiträumen wollen …
Textquelle: amazon.de

Auf dieses Buch werden sicherlich einige von euch sehnlichst gewartet haben. 
 


Was bleibt wenn du gehst
Klappentext

Freunde. Für immer? In der Uni waren sie unzertrennlich, doch das ist lange her. Viele Jahre später erreicht Andrew, Lilah, Natalie und Dan eine überrasschende Einladung. Jen, die fünfte im Bund, lädt sie in ihr Haus nach Südfrankreich ein. Das Haus, in dem sie alle einen goldenen Sommer verbrachten - bevor die Tragödie sie auseinanderriss. Der Schnee fällt immer dichter. Abgeschnitten von der Außenwelt müssen die fünf sich lange vergrabenen Gefühlen stellen: Schuld, Trauer, unerwiderte Liebe, zerbrochene Freundschaft. Nur nach und nach kommt ans Licht, was damals wirklich geschah.
Textquelle: amazon.de

Dieses Buch klingt nach einem schönen Roman. Und auch hier spricht mich das Cover irgendwie an.


Und worauf freut ihr euch im September? Wird eure Wunschliste wachsen?


Sonntag, 17. August 2014

Sommergewinnspiel




Ihr Lieben!
Ich habe mir überlegt, mal wieder ein kleines Gewinnspiel zu starten. Teilnehmen dürfen alle, die mir auf irgendeinen Weg folgen. Füllt einfach das Teilnehmer-Formular mit der Gewinnspielfrage aus.


Bitte beachtet noch folgende Hinweise:

  • Teilnahme ab 18, ansonsten nur mit OK der Eltern (damit ich eure Adresse haben darf)
  • offen für Deutschland
  • Gewinnspiel läuft bis einschließlich 14.09.14
  • Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich
  • ein Gewinn pro Person, bei mehreren Bewerben auf einen Gewinn entscheidet das Los. Ihr könnt auch für mehrere Titel in den Lostopf hüpfen
  • Die Bücher bzw. Mangas sind entweder neu oder in sehr gutem Zustand
  • Ich melde mich bei den Gewinnern!

Die Bücher werden verlost:

 

(klickt einfach auf die Links für mehr Infos zu den Büchern)





Ich wünsche euch allen viel Erfolg beim Gewinnspiel!
Vielen Dank an meine Schwestern für die Bücherspenden ♥





Sonntag, 10. August 2014

Die Achse meiner Welt

Bei Knaur erschien im August 2014 das Romandebüt der britischen Autorin Dani Atkins. Der Originaltitel lautet "Fractured".

Hier mehr Infos


Taschenbuchausgabe,
9,99 €, 320 Seiten


Die 18-jährige Rachel wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Alles scheint perfekt. doch dann erlebt sie zusammen mit ihren Freunden einen folgenschweren Unfall bei dem ihr bester Freund Jimmy stirbt und Rachels Leben aus den Fugen gerät. Fünf Jahre später hat sie die Tragödie noch immer nicht verkraftet. An einem kalten Winterabend erlebt sie erneut einen Unfall und wacht im Krankenhaus auf. Doch nichts ist mehr wie es war. Rachels Leben ist plötzlich so, wie es immer hätte sein sollen. Jimmy lebt und die Tragödie vor fünf Jahren ist scheinbar nie passiert. Doch wie kann das sein? Und wie wird sich Rachel in ihrem neuen Leben zurechtfinden?...


Dani Atkins' Schreibstil ist flüssig und lässt sich leicht und schnell lesen. Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt und erzählt wird die Geschichte aus Rachels Sicht. 

Rachel ist eine sehr liebenswürdige und bodenständige junge Frau, mit der ich mich gut identifizieren konnte. Sie wirkt wie das nette Mädchen von nebenan. Ihr fester Freund Matt wirkt auf mich eher unsympathisch, da er sehr auf materielle Dinge fixiert ist und einen eher oberflächlichen Charakter hat. Rachels bester Freund Jimmy ist ihr charakterlich sehr ähnlich, was ihn ebenfalls sehr sympathisch erscheinen lässt. Die anderen aus Rachels Clique bleiben eher blass und sind entweder nette oder unsympathische Charaktere. 

In ihrem alten Leben ist Rachel nach dem Unfall nicht glücklich. Ihr Studium hat sie nicht angetreten und von ihrem Freund trennte sie sich kurz nach der Trgödie. Sie gibt sich die schuld an Jimmys Tod und kann mit den Folgen dieses Unfalls psychisch und auch körperlich nur schwer Leben. Anlässlich der Hochzeit ihrer besten Freundin kehrt sie in ihre Heimatstadt zurück, wo sie natürlich zahlreiche Erinnerungen an schöne Zeiten und den Unfall konfrontieren. 

Nachdem sie erneut einen Unfall hat, erwacht sie in ihrem neuen Leben, das so perfekt scheint, wie es hätte sein können. Mit ihrem Freund ist sie noch zusammen und auch Jimmy lebt. Den Unfall hat es in der schlimmen Variante also nicht gegeben und niemand erinnert sich an das Leben, was Rachel bis vor kurzem noch geführt hat. Sie ist also allein in dem Wissen und hat ständig Angst, dass sie bloß träumt und bald alles wieder so grausam ist, wie es eigentlich war. Deshalb ist es schwer für sie, ihr neues Leben zu akzeptieren. Aus diesem Grund möchte sie beweisen, dass ihr neues Leben nicht das richtige ist. Und ein Mensch unterstützt sie dabei.

Ich konnte Rachels verwirt sehr gut nachvollziehen und fühlte mit ihr. Wer kann sich schon einfach so auf ein völlig neues Leben einlassen, wenn man doch eigentlich weiß, dass es nicht sein kann? Natürlich hat man eigentlich von Anfang an eine Vermutung, was hinter all dem stecken könnte. Aber das macht die Geschichte nicht langweilig. Sie ist zwar nicht unbedingt spannend, aber dafür sehr gefühlvoll erzählt. Ab und an wirkt alles etwas zu kitschig und Klischeehaft. Aber der Autorin hat sich sehr intensiv mit Rachels Gefühlsleben auseinandergesetzt und es kann es sehr glaubwürdig dem Leser vermitteln. 

Am Ende klärt sich alles auf und es bleiben keine Fragen mehr offen. Es ist ein sehr berührender und für die Geschichte passender Schluss, auch wenn es nicht unbedingt ein Happy End ist.



Mich konnte die Geschichte fesseln und berühren. Wer romantisch-tragische Geschichten mag, sollte dieses Buch lesen. Ich vergebe vier Sternchen. 


Ein gutes Buch, lesenswert!

Montag, 4. August 2014

Geborgen - In unendlicher Weite

Im Mai 2014 erschien im Oetinger Verlag der letzte Band der "Aria & Perry"-Trilogie von Veronica Rossi. Der Original-Titel lautet "Into the Still Blue".

Hier mehr Infos


Bildquelle:amazon.de
Gebunden mit Schutzumschlag, 17,95 €, 432 Seiten

Achtung Spoiler, da dritter Teil!

Nachdem die Biosphäre Reverie zerstört wurde, keht Aria zu Perry und den Tiden zurück. Sie wollen mit den Überlebenden der Siedler endlich die Blaue Stille finden. Doch auch Sable und Kommandant Hess hegen diese Absicht und es ist klar, dass sie Cinder mit seinen Fähigkeiten brauchen, um die Blaue Stille zu finden...
Obwohl es schon eine Weile her ist, seit ich den zweiten Band gelesen habe, konnte ich schnell wieder in die Geschichte eintauchen. Der gewohnt flüssige und leicht verständliche und spannende Schreibstil der Autorin machten es mir leicht. 

Aria und Perry mussten bereits viel ertragen und waren mehr getrennt, als zusammen. Gerade Aria hat durch die vielen Schicksalsschläge im Laufe der Geschichte die größte Veränderung durchlebt. Sie ist ein ängstliches Mädchen mehr, sondern eine mutige junge Frau. Auch Perry ist an seiner Verantwortung als Herr der Tiden gewachsen.
Zum Glück sind auch Roar, Cinder und die anderen Nebenfiguren wieder dabei. Einige Charaktere nehmen diesmal übrigens sehr viel mehr an Bedeutung zu.

Nach den Ereignissen des letzten Teils sind die beiden wieder zusammen. Zusammen mit Roar, der gebrochen durch den Tod von Liv ist, und all den anderen Tiden und Siedlern, wollen sie die Blaue Stille finden. Auch Sable, der schuld am Tod von Perrys Schwester Liv ist, und Kommandant Hess von Reverie, wollen dies. Sie haben sich zusammengeschlossen und sind somit in der Überzahl. 

Diesmal steht die Liebesbeziehung von Aria und Perry ganz klar im Vordergrund. Das ist zwar eine schöne Abwechselung zur sonst recht düsteren Handlung, allerdings kamen im Mittelteil ziemlich viele Längen vor, wo einfach nicht viel passierte und so auch die Spannung fast nicht mehr vorhanden war. Meine Erwartungen waren da doch recht hoch. Ich hatte mit einem sehr spannenden und actiongeladenen Band gerechnet. In dieser Hinsicht wurde ich enttäuscht. Dass die Liebesgeschichte so viel Raum einnimmt, empfand ich als unpassend im Hinblick auf die anderen Bände. Zwar nahm der Spannungsbogen im letzten Drittel wieder stark zu, das Finale kam allerdings sehr schnell und es erweckte in mir den Eindruck, als ob die Autorin es einfach schnell zu Ende bringen wollte.
Wobei ich mir kein besseren Ende für diese Geschichte hätte wünschen können.

Insgesamt ist dieser Teil ein schöner Abschluss für die Trilogie. Einzig die Längen im Mittelteil haben mein Lesevergnügen getrübt. Daher reicht es nicht für die volle Punktzahl. Ich vergebe 4 Sternchen.


Ein gutes Buch, lesenswert!






Samstag, 2. August 2014

Neuzugang

Mit vorablesen.de hat es leider nicht geklappt. Aber dieser Roman hat es mir angetan, also zückte ich einen Amazon Gutschein und bestellte ihn mir. Hier ist er:


von Dani Atkins

Darum geht's:

Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah?
Textquelle: amazon.de



Wie sieht es mit euch aus? Seid ihr auch schon angefixt oder interssiert euch dieses Buch nicht?