Mittwoch, 30. Juli 2014

Mini-Monatsstatistik Juli

Der Juli war einfach gefühlt zu kurz. Diesmal waren es nur 2 Bücher :-/

Gelesene Bücher: 2
Angefangen: 1
Gelesene Seiten insgesamt: 971
Lesehighlight: "Anthony Noll und der goldene Zeigefinger 2"
Totaler Flop: keinen


Meine letzten Rezensionen:
Wertung: 4 Sterne
Zur Rezension


Wertung: 5 Sterne
Zur Rezension


Hoffentlich wird der August mal wieder ein erfolgreicher Lesemonat!
Was habt ihr denn gelesen im Juli? Habt ihr Empfehlungen für mich?


Dienstag, 22. Juli 2014

Anthony Noll und der goldene Zeigefinger Buch 2 - Wenn kleine Roboter singen

Im April 2014 erschien der zweite Teil des ersten Buchs "Anthony Noll und der goldene Zeigefinger". Meine Rezension zum ersten Teil dieses Buches findet ihr hier. Der Titel dieser zweiten Hälfte lautet "Anthony Noll und der goldene Zeigefinger - Wenn kleine Roboter singen".

Hier mehr Infos

Bildquelle: amazon.de
eBook, 2,99 €, ca. 155 Seiten

Der kleine Anthony erlebte im ersten Band einen Unfall. Scheinbar starb er, denn er erwachte auf einem fremden Planeten, den er Robotanien taufte. Auf diesem ist er ein Roboter mit Zauberkräften. Zudem ist er Teil eines Teams das aus weiteren kleinen Robotern mit unterschiedlichen Fähigkeiten besteht. Zusammen gehen sie zur Schule und erleben einige Abenteuer...

Wieder spielt der tolle Schreibstil von Francis Linz hier eine ganz besondere Rolle. Er ist humorvoll und recht speziell, doch gerade das verleiht dieser Geschichte eine ganz besonderen Charme. Ich kenne keinen vergleichbaren Schreibstil, man muss es selber lesen!

Nachdem Anthony im ersten Buch mit seinen neuen Freunden schon einiges erlebt hat, warten nun noch größere Abenteuer auf ihn. Ant, wie er auf Robotanien heißt, erwacht auf der Erde im Krankenhaus. Offenbar ist er nicht beim Unfall gestorben. Gerne ist er nicht auf dieser Welt, in der er keine Freunde hat und Eltern, die eigentlich keine sind. Doch wenn er sich schlafen legt und träumt, erwacht er wieder auf Robotanien, wo er doch eine Familie gefunden hat. Und wenn er dort träumt, erwacht er wieder auf der Erde. 

Die Idee dieses Träumens und der daraus entstehenden Folgen hat mir sehr gut gefallen. Es kommen jede Menge Fragen auf, die zusätzliche Spannung in die Geschichte bringen. Anthony erlebt wirklich in beiden Welten rasante und spannende Abenteuer. Dadurch das Ant zwischen den Welten hin und herspringt, reißt der Spannungsbogen auch nie ganz ab. Genau das, was mir im ersten Buch noch etwas gefehlt hat. 
Und wieder erwarten den Leser neben diesen Abenteuern wieder viel Gefühl und liebevoll gestaltete Charaktere, die zu einem wundervollen und ungewöhnlichen Leseerlebnis beitragen.
Schon der erste Teil war wirklich sehr schön umgesetzt, es fehlte mir lediglich noch etwas mehr Spannung. Diese bekommt der Leser nun geliefert. Ich bin nun wirklich 100%ig überzeugt und habe nichts mehr auszusetzen. Spätestens jetzt habe ich Anthony und seine Freunde in mein Herz geschlossen. Eine wirklich wundervolle, niedliche und ungewöhnliche Geschichte! Ich vergebe 5 Sternchen.

Ein sehr gutes Buch, unbedingt lesen!

Ich danke Francis Linz für dieses tolle Rezensionsexemplar!




Sonntag, 20. Juli 2014

Interessante Neuerscheinungen im August

Hier sehr ihr meine Favoriten an Neuerscheinungen für den August 2014:




Die Achse meiner Welt
Klappentext

Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah?
Textquelle: amazon.de


Klingt nach einem schönen Roman. Und das Cover gefällt mir sehr gut! Auf Vorablesen.de gibt es dazu ein Gewinnspiel wo man zwei Bücher gewinnen kann!




Das Labyrinth ist ohne Gnade
Klappentext

Sie sind nur noch zu dritt und sie sind geschwächt. Aber sie wollen überleben - um jeden Preis. Zweifel überschatten den Kampf gegen das Labyrinth, das mit immer neuen Mysterien für die Jugendlichen aufwartet. Ihr mühsam erworbener Teamgeist scheint nicht zu brechen, doch lohnt sich für Jeb, Jenna und Mary der gemeinsame Kampf, wenn nur einer von ihnen überleben kann? Die entscheidende Frage aber wagt niemand zu stellen: Was erwartet den letzten Überlebenden hinter dem sechsten Tor?
Textquelle: amazon.de



Das Labyrinth geht in die nächste Runde. Noch habe ich keinen Band gelesen. Leider!



Die Wedernoch
Klappentext

Die Fortsetzung des Fantasy-Bestsellers ›Die Seltsamen‹ von Stefan Bachmann, dem Zürcher »Wunderkind« (Wolfgang Höbel / Kulturspiegel, Hamburg). Bartholomew hat aus nächster Nähe mit angesehen, wie sich ein Tor zwischen seiner Welt und dem verzauberten Feenforst auftat und seine Schwester dahinter verschwand. Er hatte versprochen, Hettie nach Hause zu holen, koste es, was es wolle. Aber was ist, wenn die bösen Wesen nur den richtigen Moment abwarten, um auch ihn zu entführen?
Textquelle: amazon.de


Ich habe noch den ersten Teil auf meinem SuB liegen. "Die Seltsamen" sieht unscheinbar aus, soll aber richtig gut sein! Nun kommt der zweite Band raus.




Klappentext
Etwas Schreckliches ist passiert. Ein Mädchen ist verschwunden. Es trug in dieser unerträglich schwülen Nacht das magische Kleid. Ist es Rose oder Pearl? Karen Foxlee erzählt in diesem Roman weit mehr als die Geschichte eines Mädchens, das seinen Platz in der Welt sucht. Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Verrat vor der Kulisse des tropischen Regenwaldes von Australien. Ein Meisterwerk, bewegend und von großer Intensität. Rose Lovell braucht keine Freunde. Rose hat niemals irgendwo dazu gehört. Doch als sie mit ihrem Vater, der vor dem Leben flieht, in diesem Kaff an der Pazifikküste Australiens strandet, trifft sie auf die unvergleichliche Pearl Kelly, die alles überstrahlt. Von ihr lässt sich Rose überreden, auf dem Ball der Zuckerrohrernte mitzumachen, dem alle Mädchen entgegenfiebern. Und so lernt Rose die alte Edi Baker kennen, gemeinsam nähen sie das nachtblau schimmernde Traumkleid, mit dem Rose die Schönste sein wird. Stich für Stich hört Rose von Edis Geheimnissen und dem verborgenen Baumhaus, das einst ein Liebesnest war. Erst am Schluss dieses Romans erfährt man von dem Unglück, das passiert ist und alles verändert.
Textquelle: amazon.de


Dieses Buch wurde groß beworben bei Blogg dein Buch im Rahmen der Aktion von Beltz & Gelberg. Die Geschichte klingt interessant und spannend. 



Im Herzen die Gier
Klappentext

Die Temperaturen sind mild in Ascension, der idyllischen Kleinstadt, die Fehler nicht verzeiht. Doch der Frühling bringt kein neues Leben, sondern drückt gierig wuchernd alles nieder, was sich den Rachegöttinnen entgegenstellt. Der Albtraum, den Emily Winters seit Monaten durchlebt, scheint kein Ende zu nehmen. Noch immer treiben die drei Furien ihr tödliches Spiel mit den Bewohnern von Ascension – und sie hassen es, zu verlieren. Obwohl sie erbittert gegen den Einfluss der Rachegöttinnen kämpft, wird Emily ihnen immer ähnlicher. Und ihr bleiben nur noch wenige Tage bis zu ihrer endgültigen Verwandlung. Dunkle Visionen haben den geheimnisvollen Crow fest im Griff. Steht er auf Emilys Seite oder auf der der Furien? JD erkennt endlich, dass er Emily noch immer liebt, und tut alles, um sie zu retten. Doch begreift er wirklich, worauf die Racheschwestern aus sind? Wir alle tun Dinge, die uns irgendwann leidtun – aber manche büßen mehr als andere.
Textquelle: amazon.de


Mit diesem Band findet die Trilogie von Elisabeth Miles ihren Abschluss. Ob ich jemals eines der Bücher lese weiß ich nicht. Die Meinungen teilen sich ja doch sehr.


Auf welche Neuerscheinungen wartet ihr denn? 


Sonntag, 13. Juli 2014

Dornenkuss

Im script5 Verlag erschien 2013 die Taschenbuchausgabe des Romans "Dornenkuss" von Bettina Belitz. Es ist der dritte und somit letzte Teil der "Splitterherz"-Trilogie.

Hier mehr Infos

Dornenkuss
Taschenbuchausgabe, 12 €, 816 Seiten


Nachdem Ellie mit der Hilfe von Colin ihren Bruder Paul aus den Fängen eines Mahres befreien konnte, will sie nun ihren Vater suchen, der in Italien verschollen ist. Zusammen macht sie sich mit ihrem Bruder und den Freunden Tillmann und Gianna auf nach Italien, auch, um endlich etwas Ruhe zu finden. Und nicht nur diese findet sie dort. Mithilfe eines neuen Freundes lüftet sie einige Geheimnisse der Mahre. Und auch Tessa taucht auf...
Obwohl der Schreibstil im Prinzip derselbe war wie in den beiden Vorgängern, wirkte er doch erwachsener auf mich. Man merkt, dass es sich bei diesem Buch um kein Jugendbuch handelt, sondern um einen Young Adult Roman. Ich habe einige Zeit gebraucht, um mich wieder voll auf die Geschichte einlassen zu können.

Ellie und auch ihre Freunde sind nach den Geschenissen im letzten Band total erschöpft. Vor allem Ellie sehnt sich nach Erholung und Ruhe, und nach Colin. In Italien hoffen alle, Ellies und Pauls Vater zu finden und auch Tessa, die sie ein für alle mal besiegen wollen. Denn nur ohne sie kann Colin frei sein und er und Ellie zusammen sein. Doch beide ahnen noch nicht, was alles auf die beiden zukommt und ihre Liebe auf eine schwere Probe stellen wird. 

Die Charaktere sind die gleichen wie im letzten Band. Zum einen Tillmann, der einfach großartig ist und neben Colin einer meiner liebsten Protagonisten. Und neben Ellie und natürlich Colin sind auch Gianna und Paul wieder dabei. Allzu präsent sind sie allerdings nicht und sie bleiben auch eher blass. 
Auch die schreckliche Marin Tessa ist wieder dabei und der Leser wird einige Sachen über sie erfahren.

Natürlich kommen auch neue Charaktere hinzu, die für die Handlung entscheidend sind und teilweise großen Einfluss auf die Beziehung von Ellie und Colin haben. Ellie selbst macht in diesem Buch eine folgenreiche Veränderung durch.

Die Handlung und die Entwicklung in diesem Buch sind übrigens trotz einiger größerer Längen im Mittelteil spannend und rasant. Kein anderes Buch dieser Reihe war so gefühlsbetont und intensiv. Als Leser wird man mit allen möglichen Gefühlen konfrontiert und mitgerissen. Teils ist das nicht leicht zu ertragen. 
Zwar verlangen die bereits erwähnten Längen vom Leser Durchhaltevermögen, dafür wird man mit einem Finale belohnt, welches nicht besser hätte sein können! Das Ende dieser Geschichte passt perfekt, auch wenn es kein typisches Happy End ist. Allerdings wirkt das Buch dadurch sehr realitätsnah. Die Fragen, die im Laufe der Reihe aufkamen, werden zum Teil erst ganz am Schluss beantwortet.
"Dornenkuss" bildet den perfekten Abschluss dieser Trilogie. Punktabzug gibt es von mir nur wegen der Durststrecken im Mittelteil und der teils etwas blassen Nebencharaktere. Wer die ersten beiden Teile gelesen hat, kommt jedenfalls nicht an diesem Buch vorbei. Und wer vom zweiten Band enttäuscht war wird das hier sicher nicht sein! Ich vergebe vier Sternchen.


Ein gutes Buch, lesenswert!







Montag, 7. Juli 2014

Bloggeraktion von BdB und Beltz & Gelberg

Es ist wieder soweit! Der Verlag Beltz & Gelberg sucht in Zusammenarbeit mit Blogg dein Buch den Buchblogger des Jahres 2014. Der Sieger der Aktion bekommt wirklich tolle Preise, unter anderem einen Besuch der Frankfurter Buchmesse inklusive Bezahlung der Anfahrt!
Das Buch, um das es diesmal geht heißt "Das Mitternachtskleid". 


Lest dazu mehr:

partner
Bildquelle: http://www.bloggdeinbuch.de/


Beltz & Gelberg startet in Zusammenarbeit mit Blogg dein Buch ein ganz besonderes Gewinnspiel! Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, Karen Foxlees „Das Mitternachtskleid“ exklusiv vor Erscheinen in den Händen zu halten. Und damit nicht genug: Am Ende wird Beltz & Gelberg seinen offiziellen Buchblogger des Jahres 2014 küren, auf den dann tolle Preise warten!

Und darum geht´s: Rose Lovell braucht keine Freunde. Rose hat niemals irgendwo dazu gehört. Doch als sie mit ihrem Vater, der vor dem Leben flieht, in diesem Kaff an der Pazifikküste Australiens strandet, trifft sie auf die unvergleichliche Pearl Kelly, die alles überstrahlt. Von ihr lässt sich Rose überreden, auf dem Ball der Zuckerrohrernte mitzumachen, dem alle Mädchen entgegenfiebern. Und so lernt Rose die alte Edi Baker kennen, gemeinsam nähen sie das nachtblau schimmernde Traumkleid, mit dem Rose die Schönste sein wird. Stich für Stich hört Rose von Edis Geheimnissen und dem verborgenen Baumhaus, das einst ein Liebesnest war. Erst am Schluss dieses Romans erfährt man von dem Unglück, das passiert ist und alles verändert…

Wenn ihr also Blogger seid und Lust bekommen habt bei der Aktion mitzumachen, dann schaut bei Blogg dein Buch vorbei.


Dienstag, 1. Juli 2014

Review zu: Elissa

Kürzlich schrieb mich die Autorin Alix Renard an. Sie fragte, ob ich ein Review zu ihrem Buch schreiben könnte. Da ich finde, dass die Geschichte sich sehr interessant und vielversprechend anhört, mache ich das doch mal!




Elissa
Bildquelle: amazon.de

Inhalt:

"Elissa" ist der neue Erfolgsroman des Berliner Schriftstellers Rudolph Castell. "Elissa" ist gleichzeitig die Geschichte seines Lebens - Elissa ist die Tochter, die vor 1988 in der DDR spurlos verschwand und die er seitdem unermüdlich sucht. 
Darunter leidet seine Ehe zu der Theaterschauspielerin Josephine, die sich von ihm ungeliebt fühlt und in eine Affäre flüchtet. Auch Rudolphs jüngere Kinder haben sich von ihm entfremdet, ohne dass er es bemerkt hat. 
Der entscheidende Hinweis auf Elissa soll ein Wendepunkt in seinem Leben bedeuten und die Familie retten, doch die Wahrheit scheint sich vollkommen anders zu verhalten, als alle geahnt haben...
Textquelle: amazon.de


Den Roman gibt es als eBook. Auf Amazon bekommt man ihn derzeit für 0,89 €. Wenn ihr auch gerne mal solche realitätsnahen Geschichten lest, dann werft doch mal einen Blick rein.