Sonntag, 13. Juli 2014

Dornenkuss

Im script5 Verlag erschien 2013 die Taschenbuchausgabe des Romans "Dornenkuss" von Bettina Belitz. Es ist der dritte und somit letzte Teil der "Splitterherz"-Trilogie.

Hier mehr Infos

Dornenkuss
Taschenbuchausgabe, 12 €, 816 Seiten


Nachdem Ellie mit der Hilfe von Colin ihren Bruder Paul aus den Fängen eines Mahres befreien konnte, will sie nun ihren Vater suchen, der in Italien verschollen ist. Zusammen macht sie sich mit ihrem Bruder und den Freunden Tillmann und Gianna auf nach Italien, auch, um endlich etwas Ruhe zu finden. Und nicht nur diese findet sie dort. Mithilfe eines neuen Freundes lüftet sie einige Geheimnisse der Mahre. Und auch Tessa taucht auf...
Obwohl der Schreibstil im Prinzip derselbe war wie in den beiden Vorgängern, wirkte er doch erwachsener auf mich. Man merkt, dass es sich bei diesem Buch um kein Jugendbuch handelt, sondern um einen Young Adult Roman. Ich habe einige Zeit gebraucht, um mich wieder voll auf die Geschichte einlassen zu können.

Ellie und auch ihre Freunde sind nach den Geschenissen im letzten Band total erschöpft. Vor allem Ellie sehnt sich nach Erholung und Ruhe, und nach Colin. In Italien hoffen alle, Ellies und Pauls Vater zu finden und auch Tessa, die sie ein für alle mal besiegen wollen. Denn nur ohne sie kann Colin frei sein und er und Ellie zusammen sein. Doch beide ahnen noch nicht, was alles auf die beiden zukommt und ihre Liebe auf eine schwere Probe stellen wird. 

Die Charaktere sind die gleichen wie im letzten Band. Zum einen Tillmann, der einfach großartig ist und neben Colin einer meiner liebsten Protagonisten. Und neben Ellie und natürlich Colin sind auch Gianna und Paul wieder dabei. Allzu präsent sind sie allerdings nicht und sie bleiben auch eher blass. 
Auch die schreckliche Marin Tessa ist wieder dabei und der Leser wird einige Sachen über sie erfahren.

Natürlich kommen auch neue Charaktere hinzu, die für die Handlung entscheidend sind und teilweise großen Einfluss auf die Beziehung von Ellie und Colin haben. Ellie selbst macht in diesem Buch eine folgenreiche Veränderung durch.

Die Handlung und die Entwicklung in diesem Buch sind übrigens trotz einiger größerer Längen im Mittelteil spannend und rasant. Kein anderes Buch dieser Reihe war so gefühlsbetont und intensiv. Als Leser wird man mit allen möglichen Gefühlen konfrontiert und mitgerissen. Teils ist das nicht leicht zu ertragen. 
Zwar verlangen die bereits erwähnten Längen vom Leser Durchhaltevermögen, dafür wird man mit einem Finale belohnt, welches nicht besser hätte sein können! Das Ende dieser Geschichte passt perfekt, auch wenn es kein typisches Happy End ist. Allerdings wirkt das Buch dadurch sehr realitätsnah. Die Fragen, die im Laufe der Reihe aufkamen, werden zum Teil erst ganz am Schluss beantwortet.
"Dornenkuss" bildet den perfekten Abschluss dieser Trilogie. Punktabzug gibt es von mir nur wegen der Durststrecken im Mittelteil und der teils etwas blassen Nebencharaktere. Wer die ersten beiden Teile gelesen hat, kommt jedenfalls nicht an diesem Buch vorbei. Und wer vom zweiten Band enttäuscht war wird das hier sicher nicht sein! Ich vergebe vier Sternchen.


Ein gutes Buch, lesenswert!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!