Mittwoch, 8. Januar 2014

Biss zur Mittagsstunde - Der Comic Teil 1

Im Oktober erschien bei Carlsen der erste Teil des Comics "Biss zur Mittagsstunde" von Stephanie Meyer. Der erste Band der "Twilight" Serie wurde auch bereits in zwei Comics veröffentlicht. Die Zeichnungen stammen von Young Kim.

Hier mehr Infos


Gebunden mit Schutzumschlag,
232 Seiten, 14,90 €


Vor ihrem Umzug nach Forks hätte sich Bella niemals träumen lassen, dass sie sich je in der regnerischen Kleinstadt Forks, wo ihr Vater als Sheriff arbeitet, einleben könnte. Aber alles kam anders und jetzt scheint sie nach kürzester Zeit die Liebe ihres Lebens und sehr gute Freunde gefunden zu haben. Es könnte nicht schöner sein, das Leben, wenn ihr unwiderstehlich gut aussehender Freund Edward nicht ein Vampir wäre und ihr bester Freund Jacob nicht auch ein düsteres Geheimnis verbergen würde...
Textquelle:amazon.de
Über "Twilight" gibt es ja tausende Meinungen. Viele lieben die Geschichte um Bella und Edward, viele können sich gar nicht damit anfreunden. Auch ich denke heute anders darüber, als noch zu meinen späten Teenagerzeiten, wo es keine schönere Buchreihe für mich gab. 

Trotzdem liebe ich diese Comics. Die Zeichnungen von Young Kim sind einfach wunderschön und detailreich. Die verschiedenen Szenen sind sehr gut umgesetzt und obwohl der Comic ja viel weniger Text als das Buch bietet und er auch kürzer ist, werden doch kaum Geschehnisse ausgelassen. Dieser Comic bietet sogar Szenen, die nicht mal im Film dargestellt werden. Bilder sprechen eben manchmal mehr als tausend Worte. 

Größtenteils sind die Zeichnungen schwarz/weiß gehalten. Nur ab und an gibt es farbige Details, etwa Victorias rote Haare oder Edwards goldene Augen. Die ersten Seiten des Buches sind vollständig coloriert.


Für mich ist es mal was anderes, die "Twilight" Buchreihe gezeichnet zu sehen. Es gibt zwar die Filme, aber die Comics sind um einiges besser, zumal sie sich genau an die Buchvorlage halten. Die perfekte Ergänzung zu den Büchern, und schön im Regal sehen sie mit der Goldprägung am Buchrücken und auf dem Cover ohnehin aus. Ich vergebe 5 Sterne!

Ein sehr gutes Buch, unbedingt lesen!

Wären die Comics auch etwas für euch? Oder meint ihr, dass sie unnötig sind?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!