Freitag, 18. Oktober 2013

Soul Screamers 5 - Berühre meine Seele

Vor kurzem erschien im Darkiss Verlag der fünfte Band der Soul Scremaers Reihe von Rachel Vincent. Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar durch Blogg dein Buch erhalten.

Hier kaufen oder hier



Broschierte Ausgabe,
400 Seiten, 9,99 €
Achtung Spoiler, da fünfter Teil!



Kaylee ist eine Banshee, die mit ihrem Schrei den Tod besiegen kann. Aber auch den eigenen?
In der Highschool ist der Teufel los. Alle Mädchen stehen auf den neuen Mathelehrer Mr Beck. Alle außer Kaylee. Denn sie erkennt, was hinter der starken Anziehungskraft des Lehrers steckt: Beck ist ein Inkubus, der sich von der Lust und Leidenschaft ihrer Mitschülerinnen nährt. Kaylee muss ihre ahnungslosen Freundinnen retten bevor Beck hinter ihr Geheimnis kommt.

Doch da entdeckt Todd ihren Namen auf der Todesliste der Reaper Selbst wenn es Kaylee gelingt, Beck loszuwerden, gibt es scheinbar nichts, was ihren Tod verhindern kann.
Vorab möchte ich anmerken, dass ich die ersten vier Teile nicht gelesen habe, und somit zu den Vorgängern auch nicht viel sagen kann. Ich hatte bei meiner Bewerbung zu spät gesehen, dass es sich bei diesem Band um einen fünften Teil handelt. 
Dennoch habe ich gut verstanden, wovon die Geschichte handelt und was in den vergangenen Teilen passiert ist, denn es gibt, wie so oft bei Vorsetzungen, zu Beginn eine grobe Zusammenfassung. Auch während des Lesens erfährt man immer wieder, was sich wichtiges in der Vergangenheit zugetragen hat. Das spricht schon mal gut für diese Geschichte! 

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und einem Jugendbuch angepasst. Wie bereits erwähnt, findet man sich als Leser schnell in das Geschehen rein. Die Geschichte wird aus Kaylees Sicht erzählt.

Kaylee ist zutiefst schockiert über die Nachricht ihres baldigen Todes. Sie und ihr Vater erfahren es von Todd, dem Bruder von Kaylees Freund Nash, ein Reaper. Er entdeckte durch Zufall Kaylees Namen auf der aktuellen Todesliste. Kaylee versucht sich von da an abzulenken und möglichst nicht an ihren Tod zu denken. Das gelingt ihr nicht sehr gut. Wie soll man auch diese Tatsache, dass man bald sterben wird, ignorieren. Allerdings findet sie eine sinnvolle Beschäftigung. Mit dem Mathelehrer Mr. Beck stimmt etwas ganz und gar nicht. Eine große Gefahr geht von ihm aus und Kaylee versucht alles daran zu setzen, diese Gefahr noch vor ihrem Tod zu beseitigen, denn ihre Freundin Emma ist von dieser Gefahr ernsthaft bedroht.

Und noch eine andere Sache beschäftigt Kaylee sehr. Seit kurzem ist sie wieder mit Nash zusammen. Doch sie weiß, dass diese Liebe wegen ihres baldigen Ablebens keine Zukunft hat. Also sorgt sie dafür, dass es jemanden gibt, der Nash nach ihrem Tod zur Seite steht und ihm Halt gibt. Dass diese Person Nashs Exfreundin Sabine ist, die eine Mara ist, macht die Sache aber nicht gerade leichter für Kaylee. Und auch Todd spielt immer mehr einen wichtigen Teil in Kaylees Leben. Die Beziehung von Kaylee und Nasch spielt also, neben Kaylees Tod, eine weitere große Rolle in diesem Band mit einer tollen Entwicklung!

Ich kann die Qualität der anderen Bände nicht beurteilen und auch nichts zur Charakterentwicklung sagen. Aber Kaylee wirkt auf mich sehr reif, verantwortungsbewusst und selbstlos. Sie hat es mit sehr ernsten Problemen zu tun und versucht diese auf eine sehr erwachsene Art zu lösen und mit diesen umzugehen.

Die ganze Handlung hat mich sehr angesprochen, denn das Thema um Mystik, Tod und übernatürliche Wesen ist sehr spannend umgesetzt und wirkt nicht verbraucht, wie es in manch anderen Geschichten der Fall ist. 
Mit Kaylee konnte ich mich sehr schnell anfreunden. Sie und Todd sind die Charaktere, die ich am liebsten mag. Ein paar der anderen Nebenfiguren, zum Beispiel Kaylees beste Freundin Emma, wirken auf mich allerdings noch etwas blass. 
Ein großes Plus bekommt dieser Band von mir, weil ich trotz der Unkenntnis zu den Vorgängerteilen, einen sehr guten Einstieg in das Geschehen hatte. Die Geschichte war spannend, angesichts der unlösbar wirkenden Probleme, mit denen sich Kaylee abmühen musste. Ich werde die Serie ab jetzt weiterverfolgen und vergebe vier Sternchen!


Ein gutes Buch, lesenswert!


Danke an Blogg dein Buch und den Darkiss Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar!


Kommentare:

  1. Ich hab das Glück und durfte das Buch auch lesen obwohl ich noch nicht durch bin (; Hab es erst am Dienstag erhalten und ziemlich bei der Hälfte.
    Super Rezension!
    Lg. Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen. Hast ja schon einiges geschafft. Bin gespannt, wie dir das Buch gefällt!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!